Die Begeisterung für Rosen

...spiegelt sich im gesamten Garten wieder. Immer aufs neue fasziniert uns die Vielfalt der Sorten und Züchtungen, der Farben und der Düfte. Besonders spannend ist es, die Rosen an ihren unterschiedlichen Plätzen in ihren zahllosen Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Pflanzen zu erfahren und immer wieder Neues auszuprobieren.


- Für eine Rose ist immer Platz!-

"Rumba"

"Novalis"

"Edgar Degas"

"Fishermans F."

"Frühlingsgold"

"Nostalgie"



Im "Rosen-Garten" ist die "Königin" mit unterschiedlichem "Hofstaat" zu bewundern; in anderen Zimmern sehen wir viele schöne Pflanzen in Kombination mit Rosen!

Das klassische am Rosen-Garten-Zimmer ist die Form: Eine -von Rosen eingefasste- Bank an der Stirnseite, ein grauer,gerader Kiesweg führt dann um ein Rundbeet herum, beschlossen von Gehölz-Hecken. Der Eingang und der Übergang zum "Elfen-Garten" liegen mittig der Sichtachse, überrankt von Kletterrosen und Glyzinen.

Immerhin 35 unserer insgesamt 70 Rosensorten (Stand Winter 2014) sind im "Rosen-Garten" kultiviert, 2-3 "unverzichtbare" Sorten kommen jährlich dazu. Außerdem ergänzen wir die Rosen in der Anzahl, ein Rosenstock allein zeigt oft nicht die erhoffte Wirkung oder hat einen Winter nicht überstanden.

Bank an der Stirnseite, mit Rosen und Weinspalier

 

 

 

Unser "Purpur-Beet"mit "Ghislaine de Feligonde" als Kontrast, Buchs-Einfassungen, dunkler Heuchera, Gräsern und Skabiosen, Rhizinus und roter Angelika.

Kräuterhecke, Bodendecker- und Englische Rosen

Kräuterhecke, Bodendecker- und Englische Rosen

Hochstämme "Rosarium Uetersen" + "Bonica'82"

Blick auf das Rundbeet : Tränendes Herz + Salvia

 

 

 

Das Duftwicken-Spalier neben "Rose de Resht, Kletterrose "Elfe" und Bodendeckerrose "Bessy"

"Jazz", "Gebrüder Grimm", "Red Leonardo da Vinci"

Der Rambler "Paul Noel"wächst übers Dach hinweg


Blick aus dem "Rosen-Garten" auf den Rambler "Veilchenblau"
Blick aus dem "Rosen-Garten" auf den Rambler "Veilchenblau"