Die "Blüte des Lebens" in der Welt der Religionen

Wasser als Ursymbol für Schöpfung und Zerstörung, Fülle und Mangel,Geborgenheit und Bedrohung, Reinheit und Verschmutzung.
Wasser als Ursymbol für Schöpfung und Zerstörung, Fülle und Mangel,Geborgenheit und Bedrohung, Reinheit und Verschmutzung.

... ist dieses herrliche Wasserspiel. Als Zentrum der 5 vorgestellten Religionen steht dieser Brunnen mit jeweils 5 Zuflüssen und 5 Abläufen mit dem Wasser als verbindendes Element und Einheit trotz unterschiedlicher Ansichten.

 

Auf dem Parkgelände neben einem alten Friedhof mit einer neugotischen Kapelle entstanden diese Gärten als Beispiel dafür, was Landschaftsarchitektur für ein soziales und friedvolles Miteinander der Menschen leisten kann.

Erstmalig in der Geschichte der Gartenschauen ist es gelungen, einen gemeinsamen interreligiösen Garten zu gestalten.

In einem intensiven Beteiligungsprozess haben sich Muslime, Juden, Christen, Hindu und Buddhisten in einen Dialog begeben und das Zentrum sowie die 5 Gärten, die als Blütenblätter um die Mitte angeordnet sind, gestaltet und -mehr oder weniger- betreut.

Diese Station unserer Reise um die Welt steht für Hoffnung und Zuversicht. Ein stiller Platz für Weltreisende, um ein Verständnis für fremde Rituale entwickeln zu können.

34. Gesang auf das Paradies  Garten des Islam

Leider ließ dieser Garten die beschriebene Farbenpracht vermissen und strahlte kaum Gemütlichkeit und Wärme aus. Es fehlte uns an Atmosphäre, um der Idee der Religion nachzuspüren .

Der halbmondförmige Weg führt an Palmen entlang zum Paradies
Der halbmondförmige Weg führt an Palmen entlang zum Paradies


35. Im reinen Land der Buddhas   Garten der Stille
Glücks-Stein
Glücks-Stein



Eines von den 8 Glückssymbolen des Buddhismus als Stein am Wegesrand.

Bunt ist der Garten, trotzdem strahlt er Ruhe und Freundlichkeit aus und steckt uns mit seiner positiven Ausstrahlung an!


Der Lotus - Symbol der vollkommenen Reinheit
Der Lotus - Symbol der vollkommenen Reinheit

Hier kann man meditierend seinen Weg zur Mitte finden. Entlang der Mauer sind Steine eingelassen, die mit dem Mantra "Om Mani Peme Hung" versehen sind: Gute Wünsche für das Wohl aller Menschen, Tiere und anderer Wesen!
Hier kann man meditierend seinen Weg zur Mitte finden. Entlang der Mauer sind Steine eingelassen, die mit dem Mantra "Om Mani Peme Hung" versehen sind: Gute Wünsche für das Wohl aller Menschen, Tiere und anderer Wesen!

Das zentrale Mandala in der erhöhten Gartenmitte war leider defekt und abgedeckt...
Das zentrale Mandala in der erhöhten Gartenmitte war leider defekt und abgedeckt...
Drei Hauptwege: der Weg der Erkenntnis, der Weg der Liebe (Hingabe) und der Weg der (guten)Taten.
Drei Hauptwege: der Weg der Erkenntnis, der Weg der Liebe (Hingabe) und der Weg der (guten)Taten.

Die drei Wege führen durch ein Tor zu einem Quadrat aus 4 Toren, wo man rasten und der Befreiung des materiellen Daseins nachspüren kann.
Die drei Wege führen durch ein Tor zu einem Quadrat aus 4 Toren, wo man rasten und der Befreiung des materiellen Daseins nachspüren kann.

37. Schöpfung der Welt   Jüdischer Garten
Erschaffung der Tiere im Wasser
Erschaffung der Tiere im Wasser


Der Ruhe-Tag
Der Ruhe-Tag

 -Bilder zum Vergrößern anklicken!-


Wieviel Arbeit die Erschaffung der Welt macht, weiß nur der einzige Gott.

In der Thora, einem Teil der hebräischen Bibel, wird dies beschrieben.

Ein Holzweg führt durch die Woche, in der die Schöpfung stattfand.

Jeder Tag hat einen symbolischen Platz auf dem Weg, der im Schabbat, dem Ruhetag für alle, endet.

Wird der Schabbat geheiligt, bezeut man die Erschaffung der Welt durch Gott.



38. Lebenspfad  Der christliche Garten

Der "Lebenspfad" ist eine sehr gelungene Umsetzung der Stationen christlichen Glaubens. Die Symbole der einzelnen Stationen zeigen auf verschlungenen Wegen, wo unser Glauben uns hinführt, bis zum Licht  als Andenken an die Toten und das "Segensbändchen" am Arm; begleitet von vielen ehrenamtlichen Helfern.

Das Auf und Ab der Gefühle Jugendlicher wird hier als Klettererfahrung umgesetzt.esetzt.
Das Auf und Ab der Gefühle Jugendlicher wird hier als Klettererfahrung umgesetzt.
Die Station "Ehe und Partnerschaft" hat sowohl einen Brunnen der Hoffnung als auch Scherben; danke für den stets gefüllten Apfelkorb!
Die Station "Ehe und Partnerschaft" hat sowohl einen Brunnen der Hoffnung als auch Scherben; danke für den stets gefüllten Apfelkorb!
Hier können Lichter der Hoffnung und des Andenkens sicher brennen!
Hier können Lichter der Hoffnung und des Andenkens sicher brennen!

Um diesen Tisch versammelt man sich gerne; er wurde aus Holz-Spenden verschiedener Gemeinden zusammengesetzt. Daneben eine Tafel mit dem gemeinsamen Gebet, dem Vaterunser in vielen Sprachen
Um diesen Tisch versammelt man sich gerne; er wurde aus Holz-Spenden verschiedener Gemeinden zusammengesetzt. Daneben eine Tafel mit dem gemeinsamen Gebet, dem Vaterunser, in vielen Sprachen.

Hier verlassen wir die Welt der Religionen. Zur "Welt der Kulturen" ist es ein schöner Spazierweg; vorbei am Wasserwerk und dem zentralen Spielplatz queren wir die Wilhelmsburger Reichsstraße über die Brücke,

dann sind wir da, in der