BuGa - Bundesgartenschau Erfurt

Zur BuGa in Erfurt wollten wir schon gerne, wir hatten bereits Erfurt und Weimar kennengelernt und waren neugierig, was alles in Erfurt und den Außenstandorten möglich gemacht wurde.

Erfurt hat Gartenschau-Tradition seit 1865; der "Schönste Garten Thüringens", der "egapark" wurde aufwändig instand gesetzt, hier fanden seit 1950 Gartenbauausstellungen statt. Auf 36 Hektar Fläche präsentierten sich über 50 Themen-und Schaugärten und Hallenschauen.

Die "Zitadelle Petersberg" hoch über der Altstadt bietet mit ihren 7 Hektar Ausstellungsflächen in Kaserne, Kirche und Festungsgraben ein neues Ausflugsplateau für alle Besucher. Neue Zufahrtswege zu einer der größten und besterhaltenen Stadtfestungen Europas aus dem 17.Jahrhundert lassen eine weitergehende Nutzung zu.

 

Von den BuGa-Außenstandorten haben wir Bad Langensalza, Jena, Weimar und Gotha besucht und waren insgesamt begeistert von der Vielfalt und Schönheit der Städte in ihrem geschichtlichen, botanischen und städtebaulichen Kontext.

 

egapark


Ausstellungsfläche Petersberg